Kredit

Pfändung Konto - Artikel und News

Ratgeber: Guthabenkonto eröffnen
Ratgeber: Guthabenkonto eröffnen - Pfändung Konto
Ein Guthabenkonto ist eine Alternative für Menschen, die aufgrund eines negativen Schufa-Eintrages kein Girokonto mehr bekommen. Was bei dem "Girokonto ohne Schufa" zu beachten ist, erklärt Banktip. Wohnung mieten, Gehalt bekommen, bargeldlos zahlen - Ohne Girokonto kaum möglich. Aus diesem Grund gibt weiter
 
P-Konto: Fragen und Antworten
P-Konto: Fragen und Antworten - Pfändung Konto
Wenn die Pfändung kommt, dann gibt es keine Wahl mehr: Das Pfändungsschutzkonto ist dann die einzige Möglichkeit, einen Pfändungsfreibetrag auf dem Girokonto zu sichern. Das hat der Gesetzgeber zum Jahresbeginn 2012 so festgelegt. Banktip beantwortet die wichtigsten Fragen zum P-Konto Das P-Konto weiter
 
P-Konto: Weihnachtsgeld schützen
P-Konto: Weihnachtsgeld schützen - Pfändung Konto
V erbraucher können das Weihnachtsgeld vor der Pfändung schützen. Die Verbraucherzentrale Sachsen informiert über den Pfändungsschutz. Arbeitnehmer, auf deren Konto eine Pfändung liegt, müssen nicht auf das Weihnachtsgeld verzichten. Bis zu 500 Euro sind der Verbraucher­zentrale Sachsen zufolge pfändungsfrei. weiter
 
Kreditinstitute: P-Konto verursacht Kosten
Kreditinstitute: P-Konto verursacht Kosten - Pfändung Konto
Die Deutsche Kreditwirtschaft kritisiert die Entscheidungen des Bundesgerichtshofs (BGH) zu den Pfändungsschutzkonten (P-Konto). Laut dem Zusammenschluss der Kreditinstitute verhindere der BGH eine verursachergerechte Kostenverteilung. Der Bundesgerichtshof entschied, dass Verbraucher kein zusätzliches weiter
 
P-Konto: Kreditinstitute halten sich nicht an Urteil
P-Konto: Kreditinstitute halten sich nicht an Urteil - Pfändung Konto
Die Verbraucherzentrale Sachsen (VZS) informiert über unzulässige Entgelte bei Pfändungsschutz­konten. Trotz höchst­richterlicher Rechtsprechung vom 13. November 2012 halten sich die Kredit­institute laut VZS nicht an diese Regelungen. Die Kreditinstitute bieten das Pfändungs­schutzkonto (P-Konto) weiter
 
P-Konto: Zahlen Banken Gebühren zurück?
P-Konto: Zahlen Banken Gebühren zurück? - Pfändung Konto
Der größte Teil der Kreditinstitute will unzulässige Kontogebühren für das P-Konto zurückzahlen. Das geht aus einer Untersuchung des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) hervor. Kunden sollten das Geld zurückfordern. Nach einer Klage des vzbv entschied der Bundesgerichtshof, dass die Klauseln weiter
 
P-Konto: Geld zurückfordern
P-Konto: Geld zurückfordern - Pfändung Konto
Nach einer Entscheidung des Bundes­gerichtshofs dürfen Banken für ein P-Konto (Pfändungs­schutzkonto) kein zusätzliches Entgelt fordern. Die Verbraucherzentrale Hamburg bietet einen Musterbrief an, mit dem Verbraucher Geld zurückfordern können. Wenn Verbraucher ihr Girokonto in ein P-Konto umwandeln, weiter
 
BGH: Kein höheres Entgelt für P-Konto
BGH: Kein höheres Entgelt für P-Konto - Pfändung Konto
Banken dürfen für die Führung eines Pfändungs­schutzkontos (P-Konto) kein zusätzliches Entgelt verlangen. Das entschied der Bundesgerichtshof nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (XI ZR 145/12). Die Klage richtete sich gegen die Sparkasse Bremen. Diese verlangte für die Führung eines weiter
 
P-Konto: Bald Ende mit Gebühren?
P-Konto: Bald Ende mit Gebühren? - Pfändung Konto
Viele Banken und Sparkassen erheben neben den üblichen Gebühren einen Zuschlag für das Führen eines P-Kontos. Der Bundesgerichtshof (BGH) könnte dem mit einer Entscheidung im November ein Ende setzen. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen rät Kontoinhabern, jetzt schon ihre Unterlagen zusammenzustellen. weiter
 
Pfändungsschutz: Noch 2011 P-Konto beantragen
Pfändungsschutz: Noch 2011 P-Konto beantragen - Pfändung Konto
Wer in finanziellen Schwierigkeiten steckt, sollte noch schnell ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) beantragen. Ab 2012 gibt es Pfändungsschutz nur noch über das P-Konto. Im neuen Jahr garantiert nur noch ein P-Konto den Pfändungsfreibetrag . Schuldner sollten sich deshalb am besten bis zum Jahresende weiter
 
Konto für Jedermann: Schon 2,5 Millionen Mal
Konto für Jedermann: Schon 2,5 Millionen Mal - Pfändung Konto
Inzwischen nutzen schon etwa 2,5 Millionen Verbraucher das Konto für Jedermann, berichtet "Die deutsche Kreditwirtschaft". Die Tendenz ist steigend. Seit 1996 gibt es das Konto für Jedermann. Grundlage ist eine Selbstverpflichtung der Banken und Sparkassen. Es wird als reines Guthabenkonto geführt. weiter
 
Schulden: Neuer Rekord bei Privatinsolvenzen
Schulden: Neuer Rekord bei Privatinsolvenzen - Pfändung Konto
Die Zahl der Privatinsolvenzen erreichte 2010 einen neuen Höchststand. Das hat das Hamburger institut für finanzdienstleistungen (iff) im Überschuldungsreport 2011 ermittelt. Die wenigsten Betroffenen sind aus eigener Schuld in Not geraten. 106.300 Privatinsolvenzen verzeichnet das Hamburger institut weiter
 
Pfändungsschutz bald nur noch durch P-Konto
Pfändungsschutz bald nur noch durch P-Konto - Pfändung Konto
Der bisherige Pfändungsschutz für Girokonten gilt nur noch bis zum Jahresende. Bis dahin sollten Schuldner ihr Girokonto in ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) umwandeln lassen. Die bisherige Regelung zum Pfändungsschutz beim Girokonto endet am 31. Dezember. Jedoch sind die Banken dazu verpflichtet, weiter